Die Medienblase ist schlimmer als man meinen möchte

Wir haben die Zahlen dazu aufbereitet, wo Journalisten arbeiten und wie schnell die Veränderungen in der Branche vonstatten gehen. Die Ergebnisse sollten jeden beunruhigen. Von Jack Shafer und Tucker Doherty für www.Politico.com, Mai/Juni 2017

Wie konnten die Medien nur die anschwellende Flut verpassen, auf der Donald Trump zum Sieg geritten ist? Nachrichtenorganisationen, egal ob alt oder neu, groß oder klein, gedruckt oder digital, sie alle haben Legionen an Journalisten losgeschickt, die alle ausgerüstet waren mit den aktuellsten Umfragezahlen und Analysen und haben über den Präsidentschaftswahlkampf berichtet. Die überwältigende Annahme dabei war, dass das Rennen eigentlich bereits für Hillary Clinton gelaufen war und die wirkliche Frage nicht darin bestand, wer im November gewinnen würde, sondern mit wie viel Abstand sie den politischen Parvenü Trump hinter sich lassen würde. Inzwischen wohnt Trump im Weißen Haus und es ist Clinton, die völlig abgeschlagen ist – ein……

Kommentare sind geschlossen.