Wenn eine Menschenrechtlerin Menschenrechte einer Minderheit aberkennt

Wenn eine Menschenrechtlerin Menschenrechte einer Minderheit aberkennt

 
Aung San Suu Kyi wird gerne in einem Zug mit Mahatma Gandhi, Nelson Mandela oder Martin Luther King genannt. Für ihre Bestrebungen hin zu einer gewaltlosen Demokratisierung ihres Heimatlandes erhielt sie mehrfach Auszeichnungen. Einige der namenhaften Auszeichnungen sind beispielsweise der Sacharow-Preis und der Friedensnobelpreis. Doch geht es um die brutale Verfolgung der Rohingya in Burma, schweigt die hochgelobte Suu Kyi. Mehr noch hat sie in einem BBC…..

Kommentare sind geschlossen.