Präsident seiner Klasse Die Steuerpläne Donald Trumps

Financial_Markets_Wa_53244304.jpgFoto: AP Photo/Richard Drew

Die Finanzhaie in Washington haben zugebissen. Am Mittwoch abend (Ortszeit) verkündete US-Finanzminister Steven Mnuchin den staatlichen Ausverkauf. Er wolle »das größte Steuersenkungsprogramm in der Geschichte der USA« auf den Weg bringen. Die Steuererklärungen der Bürger sollten künftig auf eine »große Postkarte« passen.

Die Körperschaftssteuer für Konzerne soll von 35 Prozent auf 15 Prozent gesenkt werden. Bei in den USA erzielten Gewinnen verlangt der Staat künftig nur noch 15 Prozent. Ins Ausland verlagerte Vermögen werden einmal erfasst, danach sind sie aus dem Sinn. Die Erbschaftssteuer wird komplett abgeschafft. Auch für den Kleinbürger fällt vermeintlich etwas ab: Bei der gemeinsamen Veranlagung von…..

Kommentare sind geschlossen.