Glücksfall: Deutschland kann 2% NATO-Vorgabe schneller als erwartet erfüllen

Glücksfall: Deutschland kann 2% NATO-Vorgabe schneller als erwartet erfüllenBad Ballerburg: Wir alle wissen noch viel zu gut, wie peinlich berührt sich unsere Bundesmutti geben musste, als die NATO sie tadelte, dass wir viel zu wenig Geld für Mord und Totschlag in die Hand nehmen. Die Vorgabe für den Flexi-Tod bei der NATO liegt bei zwei Prozent vom Bruttoinlandsprodukt (BIP). Deutschland schaffte 2015 mit seinen 41,1 Milliarden Euro gerade mal 1,2 Prozent vom BIP für diesen Zweck zu verschleudern. Das ist, wie wir inzwischen alle wissen viel zu wenig für dieses ernste Thema. Der überaus erfolgreiche Aufbau eines Feindbildes Russland könnte gar schon drei Prozent rechtfertigen.

Im Gegensatz dazu, darf man Griechenland geradezu als Musterschüler der NATO-Militarisierung bezeichnen. Selbst wenn die Menschen dort bald nichts mehr zu fressen haben, die Ausgaben für Mord und Totschlag sind dort mit 2 Prozent vom BIP voll im Plan. Damit sollte jedem klar sein wo…..

Kommentare sind geschlossen.