Die 6.Moskauer Sicherheitskonferenz gestartet

In der russischen Hauptstadt Moskau ist soeben die 6.Moskauer Sicherheitskonferenz als Pendant zur US- und NATO-dominierten Münchner Sicherheitskonferenz. #MCIS2017

Als Redner sind bereits der russischen Verteidigungsminister Sergej Shoigu, Russlands Außenminister Sergej Lawrow und der Leiter des russischen Geheimdienstes FSB, Alexander Bortnikow, aufgetreten. Im Fokus steht der gemeinsame weltweite Kampf gegen den internationalen Terrorismus und die aktuellen schweren Konflikte im Nahen Osten, in Europa, sowie die angespannte Lage im Pazifik-Raum.

Mehr als 750 Gäste, darunter auch Minister, Militärs, Experten, Politiker mit Delegationen aus 86 Staaten unserer Erde. Dazu sind auch ranghohe Vertreter der UNO, OSZE, der GUS, der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit, der ODKB (Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit), sowie auch des ICRC (Internationales Komitee Rotes Kreuz).

417 Journalisten und Medienanalysten begleiten die Konferenz, darunter auch 227 Journalisten aus 37 Staaten der Welt, wie China, Japan, Türkei, USA, Großbritannien, Frankreich, Österreich, Australien, Norwegen, Weissrussland, Kasachstan, Italien und auch Deutschland.

Quelle: 1,2

Kommentare sind geschlossen.