Befreiung von Mossul: Krankenhaus kann Vielzahl an Verletzten und Leichen nicht mehr bewältigen

Leichen stapeln sich in provisorischer Leichenhalle in Mossul.

Die Leichen von Dutzenden nicht identifizierten Opfern von Kampfhandlungen stapeln sich in einem improvisierten Leichenschauhaus im Qayyara Hospital von West-Mossul. Währenddessen steigt die Zahl der Todesopfer infolge von Angriffen seitens der US-geführten Koalition und der irakischen Armee in der belagerten Stadt weiter an. Mehrere der Verstorbenen wurden in Leichensäcke gelegt, aber es gab auch viele, die nur mit Decken abgedeckt waren oder völlig unbedeckt umherliegen.

Das Leichenschauhaus befindet sich in dem einzigen Krankenhaus, das es im Westen der Stadt gibt. Vor der Befreiung war dieses unter IS-Kontrolle. Die Terroristen hinterließen es in einem völlig….

Kommentare sind geschlossen.