Macron und Le Pen gehen in die Stichwahl

Das vorläufige Resultat der ersten Wahlrunde für die Präsidentschaft in Frankreich lautet, Emmanuel Macron (En marche oder Zentrum) bekam 23,7 Prozent der Stimmen und Marine Le Pen (Front National) 21,7 Prozent. François Fillon (Republikaner) mit 19,5 und Jean-Luc Mélenchon (Linke) ebenfalls mit 19,5 Prozent sind abgeschlagen. Der Sozialist Benoît Hamon bekam nur 6,2 Prozent und Nicolas Dupont-Aignan (parteilos) 5 Prozent. Das heisst, Macron und Le Pen gehen in die zweite Runde der Stichwahl am 7. Mai. Insgesamt standen 11 Kandidaten zur Wahl in der ersten Runde.

Alle aus dem politischen Establishment rufen jetzt dazu auf, ihre Stimme Macron zu geben. So hat der Verlierer Fillion seinen Wählern gesagt, sie sollen für Macron in der Stichwahl stimmen. Auch der amtierende…..

Kommentare sind geschlossen.