Ukraine: Rentensystem der Ukraine kurz vor dem Zusammenbruch

Andrey Rewa, ukrainischer Minister für Soziales, hat im Interview des ukrainischen TV-Senders 112.ua verdeutlicht, dass das Rentensystem der Ukraine kurz vor dem Zusammenbruch stehe. Das jährliche Defizit im staatlichen Rentenfonds beträgt umgerechnet 5,2 Milliarden $, wo die Ukraine doch mit seiner Mindesrente von 46 $ (1247 Hrywnja) und der Durchschnittsrente von 67,5 $ (1823 Hrywnja) – das absolut niedrigste Rentenniveau in ganz Europa und teils auch der restlichen Welt hat.

 

Die Ukraine habe aktuell 12.000.000 rentenbeziehende Rentner. Die Anzahl der Rentner steigt dabei jedes Jahr. Die Einnahmen des Rentenfonds decken dabei gerade mal 50%. Dazu bekommem bis heute 8,5 Millionen ukrainischer Rentner gerade mal die besagte Mindestrente von 46 $ pro Monat – und Hundert Tausende ukrainische Rentner mit 35 $ Rente (949 Hrywnja) noch viel weniger, da für die Auszahlung ihrer Mindestrente kein Geld mehr da ist, um sie an die Mindestrente anzupassen, wie das Gesetz eigentlich verlangt.

 

PS: Es fehlt das Geld, weil die Ukraine unter dem ukra-faschistischen Kiewer Regime umgerechnet 4,85 Milliarden $ für Rüstung, Militär und seinen blutigen Donbass-Krieg ausgibt. Da bleibt dann für die ukrainischen Rentner natürlich nichts übrig.

Quellen:1,2,3

Kommentare sind geschlossen.