Nochmal / Die Rheinwiesenlager

Bildergebnis für Rheinwiesenlager public domain

Angesichts der heutigen Weltlage in 70 Jahre Zurückliegendem rumstochern? Wozu?

Kein Wozu. So bloggere ich eben. Ich stelle von dem ein, was mich gerade vorwiegend beschäftigt. Und gestern und heute sind mir die Rheinwiesenlager nocheinmal wie die Faust in die Magengrube eingefahren.

.

Und selbstverständlich gibt es ein „Wozu“.

Solch Geschehen kann nur befriedet werden, wenn alle direkt und indirekt Beteiligten es sich bewusst gemacht haben, es genau betrachtet haben und es bewältigt haben als

„so war es“,

„so geschah es“,

„es hatte Folgen“

und „es ist in Ordnung“.

„Ich gebe dem Geschehen meinen Segen“,

„was zu verzeihen ist, verzeihe ich“,

„all das ruhe nun in Frieden“

.

Lesern, welche neu in der Materie 33 – 45 sind, kann ich die Geschichte in einem Satz erzählen. Auf Befehl des amerikanischen Obermilitärs, Herr Eisenhower, wurden nach der Kapitulationserklärung der deutschen Armee…..

 

Kommentare sind geschlossen.