Ich habe Schluss gemacht mit Fernsehen und Radio – Was für eine Wohltat

Ich habe Schluss gemacht mit Fernsehen und Radio - Was für eine Wohltat

Der bayerische Kabarettist Günter Grünwald brachte es in einer seiner Bühnendarbietungen auf den Punkt. Er meinte: „Da kommen Stimmen aus meinem Fernseher und Bilder von barbusigen und fast nackten Frauen. Sie sagen, ich soll sie anrufen. Aber wenn ich sie anrufe, was soll ich denen dann sagen? Und was soll ich mit denen reden? Vielleicht, der Tante Erika geht’s nicht so gut. Sie hat offene Füße…“

Ein treffsicherer Gag. Aber generell ist es bei mir mit den Stimmen und den Bildern aus dem Fernseher („Fernsehen“ ist der falsche Begriff, es muß „Bilderflimmerschau“ heißen, „fern-sehen“ ist etwas völlig anderes) seit dem 29. März 2017 endgültig vorbei. Der digitale Flimmerkasten empfängt über die Antenne keine Signale mehr. Der Kabelanschluß ist verschlossen und versiegelt und eine Satellitenschüssel kommt nicht aufs Dach. Eine....

Kommentare sind geschlossen.