Giftgasangriff der ISIS gegen irakische Soldaten

Laut der irakischen Armee hat die ISIS einen Giftgasangriff in Mosul am Sonntag durchgeführt, der zweite innerhalb von zwei Tagen, um Regierungstruppen zurückzudrängen. Dabei erlitten sechs irakische Soldaten schwere Verletzungen an den Atemwegen und Lungen, wie der Sprecher des Joint Operation Command im Irak, Brigadegeneral Yahya Rasool, gegenüber der Presse berichtete. Die Opfer werden in einem Feldlazarett behandelt, fügte der Sprecher hinzu, und die Zusammensetzung des Giftgases wird analysiert. Es wurden Raketen, die mit der giftigen Substanz gefüllt waren, auf den Stadtteil al-Abar abgefeuert. Zum zweiten Mal versuchen die Terroristen der ISIS den Vormarsch der irakischen Soldaten durch den Einsatz von Giftgas zu stoppen.
Irakischer Soldat schützt sich mit einer Gasmaske
Hört man in den westlichen Fake-News-Medien etwas davon? Regen sich die ganzen westlichen Sprechblasen und Politiker darüber auf? Kann man.....

Kommentare sind geschlossen.