Indien: Die Geldautomaten sind leer

Weil die Zentralbank mit der Versorgung neuer Banknoten nicht nachkommt, gibt es kaum noch Geld aus den Geldautomaten. Die Regierung will weniger Bargeld im Umlauf haben.

Von Marco Maier

Offiziellen Angaben zufolge beträgt der derzeitige Bargeldumlauf in Indien nur noch rund zwei Drittel jenes Levels, das vor der für ungültig Erklärung der alten 500er- und 1000er-Noten normal war. Grund dafür ist der Wunsch der indischen Regierung, den Anteil des Bargelds in der indischen Wirtschaft deutlich zu reduzieren. Das Ergebnis: In immer mehr Städten des Landes, z.B. in Mumbai, Bagalore, Chennai und Pune, gibt es kein Bargeld mehr aus…..

Kommentare sind geschlossen.