Washington hat eine rote Linie Russlands überschritten

Bildergebnis für Paul Craig Roberts

Washingtons militärischer Angriff auf Syrien ist zweifellos ein Kriegsverbrechen. Er fand ohne UN-Mandat statt und wurde noch nicht einmal mit einer „Koalition der Willigen“ kaschiert. Der US-Überfall auf Syrien erfolgte vor einer durchaus möglichen Untersuchung des (Assad angelasteten) Giftgasangriffs, den Washington als Rechtfertigung vorgeschoben hat. Der Vorwurf Washingtons, die syrische Regierung habe Giftgas eingesetzt, entbehrt jeder plausiblen Grundlage. Auf Betreiben Russlands hat Syrien seine Chemiewaffen komplett an die USA und ihre europäischen Verbündeten ausgeliefert. (Weitere ausführliche Infos dazu……

Kommentare sind geschlossen.