Was deutsche Medien über Nordkorea nicht zeigen

In der nordlkoreanischen Hauptstadt wurde ein neuer Vorzeigestadtteil für Ärzte, Wissenschaftler und Lehrer in kurzer Zeit gebaut und eröffnet. In vielen europäischen Städten schaut es nicht so aus – wie in Pjöngjang. In den transatlantischen Medien wird Nordkorea als ein aushungerndes Land mit Hinterwäldern dargestellt. Doch sie haben vieles was auch wir haben. Smartphones & internes Internet wie in Chinas gibt es dort schon lang.

 

Wären da nicht all die aggressiven Sanktionen und Embargos, die praktisch die ganze Welt aufgrund des massiven Drucks der USA seit Jahrzehnten gegen Nordkorea führt – würde es dem Land nicht schlechter, womöglich deutlich besser gehen als Südkorea, dessen Menschen teils 14 Stunden täglich arbeiten. Und genau davor haben die USA mächtig Angst, denn dann würde die restliche Welt erfahren, dass die sog. westliche Welt mit ihren ganzen technischen Finessen und Dekandenzien – keine Errungenschaft ist, die nur dem westlichen Lebensmodell des Kapitalismus obliegt. Arbeiten können auch andere.

 

Und betrachtet man die Tatsache, dass Tausende Leiharbeiter bei Mercedes-Benz in Stuttgart zum Überleben, trotz 40 Stunden Arbeitswoche, Hartz-4 beantragen müssen – sitzt Kim von Nordkorea gefühlt in Berlin. Diktatur des Kapitals (Billiglohn, Werkverträge, Leiharbeit) und die Diktatur einer Person (Kim) liegen näher an einander, als die Menschen in Europa und USA glauben. Nur die Freiheit nein zu sagen und den Job zu wechseln, wenn man überhaupt noch etwas besseres findet – ohne aufgehängt zu werden, unterscheidet uns
noch.

Noch mehr Fotos und Infos:

Neues Stadtviertel Ryomyong© Sputnik/ Ilya Pitalev

Während ein US-Flugzeugträger-Verband vor der koreanischen Halbinsel in Stellung geht, feiert Nordkorea seine Errungenschaften im Städtebau. Sputnik war vor Ort.
Otto Normalverbraucher hat ja nicht allzu häufig die Gelegenheit, ein Staatsoberhaupt aus nächster Nähe zu sehen. Anders verhält es sich damit in Nordkorea, wo der……

Kommentare sind geschlossen.