Was die Wertemedien Euch nicht zeigen werden

Beim Veto war Russland im Sicherheitsrat nicht alleine da. ))
Russland hat den Entwurf einer Syrien-Resolution mit Veto belegt. Das Dokument war zuvor von Großbritannien, Frankreich und den USA im UN-Sicherheitsrat eingebracht worden.
In der Resolution wird die syrische Regierung für eine Giftgasattacke am 4. April in der Provinz Idlib mit 80 Toten und rund 200 Verletzten verantwortlich gemacht. Ohne Untersuchungen. Ohne Beweise.
Assad vorverurteilen und dann untersuchen: nicht nur für Russland ein debiles Herangehen. Video hier…2 Min.

______________________

PS 1: Sergej Lawrow heute in der Pressekonferenz mit Tillerson sehr deutlich: „Wir werden auf die genauen internationalen Untersuchungen pochen, was am 04.04. passiert ist…. Einige Organisationen in Den Haag und bei der UNO, die dafür verantwortlich sind, versuchen, sich aus der Verantwortung für diese Untersuchung zu stehlen. Nix da. Wir werden sie dazu zwingen, das zu tun, wofür sie da sind. „
_____________________
PS 2: Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen setzt sich aus fünf ständigen (Permanent Members, auch P5 genannt) und zehn nichtständigen Mitgliedern (Elected Members) beziehungsweise Staaten zusammen. Die fünf ständigen Mitglieder (Frankreich, Russland, die Vereinigten Staaten, die Volksrepublik China und das Vereinigte Königreich) haben bei der Verabschiedung von Resolutionen (Resolutions) ein erweitertes Vetorecht und werden daher auch als Vetomächte bezeichnet. / Der Ukro-Verteter Wladimir Jeltschenko hat natürlich den rechten Arm solange hochgehalten, dass er ihn gar nicht mehr runter kriegte. S – Satire. Das Foto von dem Ukro-Verteter ist vom 7.4.. Permanenter Zustand.

Quellen: 1,2

Kommentare sind geschlossen.