Über 2000 Fälle sexueller Gewalt durch UN-Blauhelme – AP

UN-Blauhelme im Südsudan© AFP 2017/ Samir Bol

Soldaten der UN-Friedenstruppen (auch Blauhelme genannt) haben in den vergangenen zwölf Jahren mehr als 2.000 Sexualverbrechen begangen. Das meldet die Agentur AP am Mittwoch unter Berufung auf eigene Recherchen.

 

Demnach sollen allein über 100 UN-Blauhelme in den Jahren 2004 bis 2007 auf Haiti regelmäßig örtliche Minderjährige sexuell belästigt…..

Kommentare sind geschlossen.