Trumps Syrien-Test

Der Angriff wird wenig zur Durchsetzung von US-Interessen beitragen
Es war kaum damit zu rechnen, dass die USA auf Baschar al-Assads jüngsten Giftgasangriff in Khan Sheikhoun mit einer direkten Militärintervention antworten würden. Der US-Präsident Donald Trump hat aber offensichtlich ohne einen strategischen Plan für eine Beendigung des nun schon sieben Jahre andauernden Krieges in Syrien gehandelt. Bisher
ist unklar, ob dem US-Angriff weitere folgen werden, oder ob die USA auf einen weiteren Giftgaseinsatz in gleicher Weise reagieren würden. Weil das nicht geklärt ist, dürfte das Ende des Krieges in noch weitere Ferne gerückt sein. Mehr…..

Kommentare sind geschlossen.