Heiße Phase im UN-Sicherheitsrat!

RUSSISCHER UN-BOTSCHAFTER AN DEN BRITISCHEN: „WAGE ES NICHT NOCH EINMAL RUSSLAND ZU BELEIDIGEN!“
Soeben werden für diplomatische Verhältnisse recht harte Gespräche im UN-Sicherheitsrat geführt. Der stellvertretende russische UN-Botschafter Safronkow hat seinem britischen Kollegen eine deutliche Antwort gegeben, nachdem dieser recht ausfällig in Richtung Russland, Syrien, Iran und Türkei wurde:

 

„Ihr seid erschrocken und habt euren Schlaf verloren, dass wir (Russland) womöglich mit den USA zusammenarbeiten würden. Davor habt ihr Angst und macht alles dafür, dass so eine Kooperation untergraben wird. Schau mich an! Warum guckst du weg und schaust mir nicht in die Augen?“

 

„Du hast heute, Herr Rycroft, nicht zu den Tagesordnungspunkten der heutigen Sitzung gesprochen, sondern Syrien, den Iran, die Türkei, uns und andere Staaten beleidigt. Herr Vorsitzender, eine Bitte, etwas mehr nach der Ordnung der Sitzung zu achten, wenn so mancher ohne jegliche Verantwortung beleidigend wird und in den Slang wechselt, am Platz seiner Tätigkeit im UN-Sicherheitsrat.“

 

„Und was habt ihr (in Richtung des britischen und französischen UN-Botschafters schauend) für den Frieden gemacht? Was macht ihr denn in London und Paris? Ihr empfängt radikale Gruppierungen, illegale bewaffnete Gruppierungen! Gruppierungen die Christen und andere Minderheiten im Nahen Osten abschlachten, und am Palmsonntag Terroranschläge verüben! Was macht ihr für den Frieden? Das macht ihr!“

 

Und dann sagte er in Richtung des britischen UN-Botschafters:
„Wage es nie wieder Russland zu beleidigen!“ Video in russisch, klick Bild

Заместитель постпреда РФ при ООН Владимир Сафронков на заседании Совбеза ООН по Сирии. Архивное фото© AFP 2017/ Jewel Samad    Quelle:1,2,

Kommentare sind geschlossen.