Die "Weißen Helme" sind eine reine Hollywood-Propaganda-Truppe

Wir haben schon so oft berichtet und auch ausführlich gezeigt, dass die von den USA, Großbritannien und EU gesponserten "Weißen Helme" eine reine Hollywood-Propaganda-Truppe ist.

Und auf "Beweis-Videos" dieser Film-Crew der radikal-islamistischen Terroristen stützt sich die "Supermacht" USA - ohne konkrete juristisch haltbare Beweise zu haben, um einen souveränen Staat anzugreiffen.

Fotos: Kurz vor dem tragischen "Retten" schnell gemeinsam noch ein Selfie gemacht. Dümmer gehts immer.

und noch mehr.....

Bei einem echten Giftgas-Angriff mit Sarin würdet ihr wie Fliegen umfallen. Da ist einfach nicht drin - die Show mit euren Staubmasken für Bauarbeiter. Ihr würdet alle umfallen. Da ist auch das Anfassen mit blanken ungeschützten Händen nicht drin. Da ist auch nicht drin, dass sich die "Opfer" teils noch stehend selbst versuchen abzuwaschen oder auszuziehen.

Sarin tötet in kleinsten Mengen binnen 1 Minute. Da ist nichts mit aufstehen. Und das sich einige der "Weißen Helme" komplett unmaskiert ohne Gasmasken oder Schutzanzüge zu den vermeintlichen Giftgasopfern bücken, ist sowieso nicht drin. So ein Kasperle-Theater. Und alle Experten schweigen.

Quelle

Kommentare sind geschlossen.