Wird Nordkorea-Konflikt Trumps kollabierende Präsidentschaft wiederbeleben?

Trumps Präsidentschaft ist bislang ein Rohrkrepierer und jetzt braucht man händeringend außenpolitisches Drama zur Wiederbelebung. Ein amerikanischer Flugzeugträger ist in die Region unterwegs; das Weiße Haus erklärte man werde notfalls das Nordkorea-Problem auf eigene Faust lösen und hätte genug zu dem Thema öffentlich gesagt.

China gibt sich derweil in den Verhandlungen schizophren: Verantwortlich sei man nicht für das nukleare Spiel von Kim Jong Un, aber gleichzeitig will China auch nicht schwach aussehen und unfähig, den eigenen kleinen Nachbarn unter Kontrolle zu halten. Kann Peking doch Nordkorea in Schach halten, wird natürlich ein hoher Preis von den Amerikanern verlangt werden, beispielsweise im Bereich Handel. Das würde aber bedeuten, dass…..

Kommentare sind geschlossen.