Weil es so billig ist – Thailand „Kitchen of the World“ für Europa – Sklavenarbeit und Genmanipulation incl.

Billig-Fisch, gefärbtes Chili, mit Gel aufgespritzte Garnelen und Kunststoff-Körner in Reisbeuteln, denn gefälschte Lebensmittel sind ein Riesen-Geschäft. Die Gewinne mit Lebensmittelbetrug entsprechen in der Größenordnung den Erträgen aus dem Drogengeschäft oder dem Menschenhandel. Wenn Sie sich die Aufnahmen von Europol anschauen, dann vergeht Ihnen der Appetit. Mehr als 10 000 Tonnen und eine Million Liter gefälschter Lebensmittel wurden bei der von Europol und Interpol koordinierten „Operation Opson V“ in vier Monaten von November 2015 bis Februar 2016 sichergestellt. Der endgültige Bericht…..

Kommentare sind geschlossen.