Nach Angriff auf Syrien: Trump verlegt Flugzeugträgerverband vor Nordkorea

Bildergebnis für Nach Angriff auf Syrien: Trump verlegt Flugzeugträgerverband vor NordkoreaFlugzeugträger USS Carl Vinson. Bild: Navy

Der US-Präsident demonstriert militärische Macht und riskiert nach Schwierigkeiten mit Russland auch neue Konflikte mit China

Der Angriff auf den syrischen Luftwaffenstützpunkt, von dem aus nach Angaben der US-Regierung die Flugzeuge kamen, die den Giftgasangriff ausgeführt haben sollen, dient nicht nur dazu, gegen Syrien und Russland ein Zeichen zu setzen. Während der Anwesenheit des chinesischen Präsidenten Xi Jinping wollte US-Präsident Donald Trump auch eine Warnung gegenüber Nordkorea und damit auch gegen China aussprechen, das für Trump zu wenig macht, um das Nordkorea-Problem zu lösen. Trump hatte angekündigt, auch alleine zu handeln, Außenminister Tillerson hatte schon mal gesagt, dass auch eine militärische Aktion eine Option wäre (<x>Machtspiel zum Trump-Jinping-Treffen: Nach Nordkorea feuert Südkorea auch eine Rakete).

Nachdem die Russen sich mehr oder weniger offen über den Erfolg des amerikanischen Angriffs auf den syrischen Luftwaffenstützpunkt lustig gemacht hatten, weil von den 59 Tomahawk-Raketen…..

 

 

Kommentare sind geschlossen.