Auch in Polen wiederliche Hetze der NATO-Medien gegen Russland/Putin

Das Gespenst der Russophobie geht um in Europa!

 

Im polnischen Magazin „Geschichte“ wird mit einem neuen Artikel offen Russenhass verbreitet. Ein Artikel über die Rote Armee als „Armee der Vergewaltiger“ und nicht als Befreier vom Faschismus. Die Rede ist von 100.000 vergewaltigten polnischen Frauen. Dazu wurden angeblich auch Tausende Frauen in Estland, Litauen und Lettland ins Spiel gebracht.
Beweise werden keine vorgebracht – nur Erzählungen, die natürlich nicht nachprüfbar sind. Auf dem Bild – kein geringerer als Putin. Ja – Putin, der russische Präsident. Damit der direkte Hass-Zusammenhang zu heute auch sicher gezogen ist.
Der Artikel wurde von Leszek Pietrzak geschrieben, dem ehemaligen langjährigen Leiter des polnischen Militärgeheimdienstes u.a. für Spionageabwehr, der wiederum sehr eng mit der NATO kooperiert. Ein Zufall aber auch. Ein „passender“ russophober Artikel zu der „Ostflanke vor dem Russen“ heute und den anrollenden US-Panzern, die gerade nach Polen und ins Baltikum verlegt werden.

 

PS: Mit Sicherheit gab es Fälle von Vergewaltigungen innerhalb der Roten Armee. So etwas ist unentschuldbar und war strikt verboten, sowie unter Strafe gestellt seitens der Armeeführung. Aber es war kein Massenphänomen oder von „Oben“ angeordnet. Es stand das Todesurteil für jeden Marodeur und Vergewaltiger in der Roten Armee, die auch ausgeführt wurden, wenn die Taten herauskamen. Genau deshalb gewann man den großen Krieg. Aufgrund der harten Disziplin und sehr straffen Armeeführung.

 

Der Artikel dient alleine der Dämonisierung der Roten Armee und des „Russen“ im Allgemeinen. Hass und Hetze. Die Polen sollen vergessen, dass rund 100.000 polnische Soldaten sich bei Hitlers Angriff nach Osten in die Sowjetunion zurückzogen und von den „Russen“ aufgenommen, jahrelang versorgt, militärisch ausgebildet und für die Befreiung Polens vorbereitet wurden. Denn Weissrussland und auch Polen wurde von Millionen sowjetischen Soldaten und rund 100.000 polnischen Soldaten befreit. Gemeinsam! Um Polen von Hitlers Wehrmacht und SS-Divisionen zu befreien – starben 650.000 sowjetische Soldaten! Um Polen zu befreien!

Quellen: 1,2,

 

Kommentare sind geschlossen.