Offene Konfrontation im Krieg gegen das Bargeld: Wirtschaftsministerium lehnt Abschaffung ab

Offene Konfrontation im Krieg gegen das Bargeld: Wirtschaftsministerium lehnt Abschaffung abQuelle: Reuters

In die Debatte um die Zukunft des Bargeldes kommt Bewegung. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries stellt sich gemeinsam mit ihrem Wissenschaftlichen Beirat klar gegen die Anti-Bargeld-Agenda. Doch der Kampf ist noch nicht ausgefochten.

„Niemand hat die Absicht, das Bargeld abzuschaffen“, ulbrichte es noch im vergangenen Jahr, als Akteure wie Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), aber auch die Europäische Zentralbank sich plötzlich dafür aussprachen, den 500-Euro-Schein abzuschaffen und eine gesetzliche Obergrenze für Bargeldzahlungen einzuführen.

Das Ende des 500-Euro-Scheins ist mittlerweile bereits besiegelt. Ende 2018 wird die Banknote aus dem Verkehr gezogen. Die viel diskutierte Bargeld-Obergrenze wurde in Deutschland bisher politisch verhindert, ist in anderen europäischen Staaten – wie etwa Frankreich und Italien – jedoch längst……

 

Kommentare sind geschlossen.