Finanzen: Bargeldabschaffung – die Sparkasse legt los

Die Sparkasse wird langsam aber sicher zum verlässlichen Lieferanten für beunruhigende Schlagzeilen. Zuletzt war es die Verwicklung in die HSH-Pleite, jetzt ist es der Vorstoß in Sachen Bargeldentwöhnung. Die jüngste Entscheidung der Sparkasse, auf Bargeldabhebungen Gebühren zu erheben, scheint hier ein Wink mit dem Zaunpfahl. Es wird jetzt höchste Zeit, dem mit eigenen Initiativen entgegenzuwirken und so sein Vermögen zu sichern.

Das Geld, welches man auf seinen eigenen Konten einlagert, gehört einem selbst. Das ist zumindest der Theorie nach eine grundlegende Regel im kapitalistischen Finanzwesen. Die Bank- und Kreditanstalten leihen es sich…..

Kommentare sind geschlossen.