Warning: stat(): stat failed for /kunden/347907_8001/web/1992263/A1992263/uncut-news.ch/wp-content/uploads/wpcf7_captcha/1948589881.txt in /kunden/347907_8001/web/1992263/A1992263/uncut-news.ch/wp-content/plugins/really-simple-captcha/really-simple-captcha.php on line 257

Warning: unlink(/kunden/347907_8001/web/1992263/A1992263/uncut-news.ch/wp-content/uploads/wpcf7_captcha/1948589881.txt): No such file or directory in /kunden/347907_8001/web/1992263/A1992263/uncut-news.ch/wp-content/plugins/really-simple-captcha/really-simple-captcha.php on line 260

Warning: chmod(): No such file or directory in /kunden/347907_8001/web/1992263/A1992263/uncut-news.ch/wp-content/plugins/really-simple-captcha/really-simple-captcha.php on line 261

Warning: unlink(/kunden/347907_8001/web/1992263/A1992263/uncut-news.ch/wp-content/uploads/wpcf7_captcha/1948589881.txt): No such file or directory in /kunden/347907_8001/web/1992263/A1992263/uncut-news.ch/wp-content/plugins/really-simple-captcha/really-simple-captcha.php on line 262
Wie Denkfabriken mit Beziehungen zur NATO die EU-Flüchtlingspolitik bestimmen - uncut-news.ch

Wie Denkfabriken mit Beziehungen zur NATO die EU-Flüchtlingspolitik bestimmen

d.a. Ganz allgemein neigt man dazu, den Verdacht einer im Hintergrund praktizierten, einer Infiltration gleichzusetzenden Einflussnahme auf die Geschicke eines Staates und seiner Regierung einem abwegigen, verschwörungstheoretischen Konstrukt gleichzusetzen. Doch die Praxis sieht anders aus, befasst man sich mit dem Agieren zahlreicher Stiftungen, Think Tanks und Nichtregierungsorganisationen, gleich, ob in der EU oder in der USA. Fakt ist, dass die Tagespresse kaum je daran rührt. Nun ist zum Beispiel der Name Bertelsmann durch seinen Buchverlag durchaus breit bekannt, indessen dringt der Tatbestand über den Einfluss und die Strategien der

Bertelsmann-Stiftung, die Gegenstand mehrerer Artikel auf politonline ist, selten in die Öffentlichkeit, da die von ihr verfolgten politischen Ziele von den Medien nicht aufgegriffen werden. So hatte, um nur ein Beispiel anzuführen, die Stiftung bereits im Mai 2014 massiv für das Freihandelsabkommen TTIP geworben und zudem Lobbygruppen unterstützt, die sich für die TTIP einsetzten. 

Es ist anzunehmen, dass die Vernetzung dieser Organisationen generell dahingehend ausgebaut ist, dass sie sich über ihre Zielsetzungen gegenseitig informiert halten. Wie nun sogenannte Think Tanks, Denkfabriken mit Beziehungen zur NATO, die EU-Flüchtlingspolitik durch ihren Einfluss bestimmen, so hatte der…..

Kommentare sind geschlossen.