Staats-TV vs. Dr. Daniele Ganser: 492 Beschwerden

„Projer erhält 492 Beschwerden“, berichtet der Blick am 17. März. Dies ist ein Rekord. Noch nie gab es so viele Beanstandungen. Nach dem unfairen Angriff auf mich in der Arena haben mich viele Menschen verteidigt. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken!
Die Frist, um bei der Ombudstelle Beanstandungen einzureichen, ist jetzt abgelaufen. "492 Beanstandungen sind gegen die Arena-Sendung eingegangen - das ist die höchste Anzahl, seit es die Ombudsstelle gibt", sagte Roger Blum, der Ombudsmann der SRG, auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. "Ausnahmslos alle Beanstandungen fallen zugunsten des Gastes, Daniele Ganser", aus. Die Beanstandungen kamen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, Südtirol, Luxemburg und Holland.
 
Der Blick und andere Schweizer Zeitungen vermischt leider die Begriffe „Beschwerden“ und „Beanstandungen“ und behandeln sie als identisch. Das ist nicht präzise. Das Bundesgesetz über Radio und Fernsehen unterscheidet zwischen „Beanstandungen“ und „Beschwerden“. Wenn sich Personen über eine Radio- oder Fernsehsendung ärgern, können sie mit einer Beanstandung an die Ombudsstelle von Roger Blum gelangen, unabhängig von Wohnsitz und Staatsangehörigkeit. Die Ombudsstelle hat die Aufgabe zu vermitteln, zu raten und ihre Einschätzung abzugeben. Sie kann nichts entscheiden. Derzeit verfasst Ombudsmann Blum seinen Schlussbericht, und auch das SRF arbeitet an einer Stellungnahme. Beide Texte werden Anfang April 2017 den 492 Beanstandern zugeschickt und auch hier auf meiner Facebook Seite veröffentlicht.
 
Wenn die Beanstander den Schlussbericht der Ombudsstelle gelesen haben und nicht zufrieden sind, können sie mit einer Beschwerde an die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) gelangen, die vom Anwalt Vincent Augustin (Bild) geleitet wird, der persönlich in der Arena Sendung zugegen war und den Konflikt live erlebte. Die Hürde für das Einreichen von Beschwerden ist höher als bei Beanstandungen. Nur volljährige Schweizerinnen und Schweizer dürfen Beschwerden einreichen. Zudem muss jeder Beschwerdesteller 20 zusätzliche Unterschriften beibringen. Die UBI von Vincent Augustin fällt dann einen rechtsgültigen Entscheid.

Via Dr. Daniele Ganser

Unfassbar! Schweizer Staats-TV gegen Dr. Daniele Ganser

Klick Bild für Video 15 Min.

Kommentare sind geschlossen.