Niemand braucht einen weiteren Koreakrieg

Panmunjom, das „Friedensdorf” in der unglaublich angespannten entmilitarisierten Zone (bekannt als DMZ) zwischen Nord- und Südkorea, ist einer der eigenartigsten Orte, die ich je besucht habe. Robuste nordkoreanische Soldaten schleichen herum, beobachtet von ähnlich robusten südkoreanischen Soldaten mit Sonnenbrillen und einer aggressiven „Judokämpfer“-Haltung.

Als ich in Panmunjom filmte, wurden wir gewarnt, uns vor den Nordkoreanern in Acht zu nehmen, die jeden Moment in den Hauptkonferenzraum hereinstürmen und uns nach Nordkorea zerren könnten.

Es war dieses verrückte Gebaude, in das der neue vom Jetlag geplagte US-Außenminister Rex Tillerson aus dem turbulenten Washington gebracht wurde. Nach einem flüchtigen Blick in die DMZ gab Tillerson bekannt, „nicht mehr der nette Kerl zu sein.“ Den Vereinigten Staaten von Amerika sei die „strategische Geduld“ mit…..

Kommentare sind geschlossen.