Israel: Völkerrecht und Menschenrechte?

Leider ist es in heutigen Zeiten bereits der gesellschaftliche Konsenz, dass selbst bei berechtigter Kritik an Israel, ein Damoklesschwert über der Berichterstattung schwebt. Aktuell flogen israelische Bomber Angriffe in dem souveränen – wenn auch durch unzählige Interessengruppen gebeutelten – Syrien. Diese Form der asymmetrischen Kriegführung auf anderen Terretorien leisten sich eigentlich nur zwei Nationen, die USA und Israel.

Das amerikanische Tomahawkraketen, Drohnen oder andere militärische Gewalt überall dort zum Einsatz kommen wo es im Interesse des „Leuchturms der Freien Welt“ ist, sollte hinlänglich bekannt sein. Der ausuferndste Militäretat und die größte Streitmacht der Erde, bilden in Symbiose mit den unzähligen Flugzeugträgern die Basis für diese Überheblichkeit. Wenn auch Pervers, dennoch nachvollziehbar. Streng nach dem Motto: „Wer lang hat, lässt lang hängen“, wird bombardiert, gefoltert und sich ein kehricht um Völker- oder.....

Kommentare sind geschlossen.