„Es braucht Billionen für nachhaltige Entwicklung weltweit“

Bildergebnis für "Es braucht Billionen für nachhaltige Entwicklung weltweit"Dürre in Somaliland. Bild: Oxfam East Africa / CC-BY-2.0

Uwe Kekeritz, entwicklungspolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, über die Hungersnot in Ostafrika und die Fehler der EU-Staaten

Herr Kekeritz, allein in Somalia benötigen laut UN drei Millionen Menschen dringend Lebensmittel, Zehntausende sind akut vom Hungertod bedroht. Haben die Industrienationen in den vergangenen Jahren versagt?
Uwe Kekeritz: Das kann man so sagen. Die Hungerkrise am Horn von Afrika ist ja nicht von heute auf morgen gekommen, sondern kündigt sich bereits seit Langem an. Die Auswirkungen des Klimawandels wurden durch den besonders starken El Niño 2015/2016 verstärkt. Aber noch kann die internationale Staatengemeinschaft handeln, um wenigstens das schlimmste Leid zu lindern.
Bei der letzten großen Hungersnot in Somalia 2011 starben eine Viertelmillion Menschen. Wie schätzen Sie die Lage heute ein?
Uwe Kekeritz: Die Zustände sind katastrophal. Inzwischen sind….

 

Kommentare sind geschlossen.