Sie haben sich sicherlich kein iPhone gekauft, um ihr ausspioniert werden zu erleichtern?

Zu den Enthüllungen von Wikileaks über die CIA

Von Victor Marachowskij, Quelle: www.nalin.ru, Übersetzung: fit4Russland.com

Die Enthüllungsplattform Wikileaks unterbrach endlich ihre viermonatige Negativ-Herrschaft in den MainShit-Nachrichten, des unendlichen „Trump, Demokraten, Trump, russische Hacker, Trump, Demokraten“ Geseiers und veröffentlichte den ersten Teil von Enthüllungen über die ganz gewöhnliche Datensammel-Manie der CIA.

Laut dem Bericht, stehen dem CIA im Moment zur Verfügung:

  1. Mittel für die Überwachung der Bürger und deren Abhören mittels Fernsehgeräten, einschließlich der Methoden des „Hacking“ von Smart-TV der Firma Samsung mit anschließendem Abhören von Gesprächen der Zuschauer.
  2. Eine separate Abteilung für die Arbeit mit iPhones und iPads, deren Standort ermittelt wird und bei denen Kamera und Mikrofon auf Wunsch der CIA durch den Besitzer unbemerkt aktiviert werden können.
  3. Die Entwicklung von Hintertüren, die in die Computer von Fahrzeuge eingebaut werden und zu einem plötzlichen Unfall führen können. Das kann man aber nicht nachweisen.
  4. Eine große Basis verschiedener Schwachstellen in verschiedenen Geräten und eine Sammlung von verschiedenen Viren „aus Russland und von Überall sonst“, die je nach Bedarf benutzt werden.
  5. Eine geniale Entwicklung fürs Hacking derjenigen Computer, die nicht mit Internet verbunden sind.

„Sieht authentisch aus“, kommentierte….

Kommentare sind geschlossen.