Die USA als größter ‚Schurkenstaat‘ entlarvt

Mit zunehmender Häufigkeit sind die aggressiven außenpolitischen Züge Washingtons von den Medien und dem politischen Establishment einfach als defensive Maßnahmen auf das „hacking“ und „die cyberspionage“ der geopolitischen Gegner des US-Imperialismus Russland und China dargestellt worden.

Seit Monaten werden die Nachrichtenprogramm beherrscht von hysterischen Behauptungen, dass Russland das Demokratische National-Komitee „gehackt“ habe, um die Wahlen 2016 zu untergraben. Während die Druck- und Radio-Medien mit fieberhaften Verleumdungen Russlands beschäftigt waren, haben die USA und die NATO tausende Truppen und hunderte Panzer an die russische Grenze verschoben.

Es reichte nicht, nur Einmischung in die US-Wahlen…..

Kommentare sind geschlossen.