Europas Ausbeutungs-Deal: 47 Milliarden US Dollar neue Entwicklungshilfe angekündigt, um Afrika’s marode Industrien auszuschalten

Heute, im 21. Jahrhundert, hängen afrikanische Nationen immer noch von Entwicklungshilfe aus Europa ab. Europa kündigt mit Unterbrechungen Entwicklungshilfe für Afrika an, aber Europa ist nicht der großzügige Weihnachtsmann – nichts wird verschenkt.

Die Beziehung zwischen Afrika und Europa bedeutete stets, und bedeutet immer noch, Ausbeutung gegen Afrika. Vom 15. bis in das 19. Jahrhundert hinein blühte der transatlantische Sklavenhandel.

Der Trans-Atlantik Sklavenhandels-Datenbank zufolge wurden 12,5 Millionen Menschen aus Afrika zu Sklaven in der Neuen Welt (Amerika) gemacht. Während dieser Zeit hatten die…..

 

Kommentare sind geschlossen.