Trumps Anordnung, die Globalen Erwärmungsprogramme auf Null zu setzen

Quelle. gov. Amtseinführung Pruitt – EPA

Michael Bastasch
Das Weiße Haus drängt auf signifikante Kürzungen von EPA-Programmen und Personal. Ein Einblick darauf, wie die Trump-Administration plant, mehr Kontrollfunktionen an die Bundesstaaten zu geben.

 

Der Budgetplan, der vom Amt für Management und Budget (OMB) an die EPA-Führung geschickt wird, fordert die Beseitigung von Dutzenden von Programmen, darunter mindestens 16, die mit der globalen Erwärmung zu tun haben und die Klimapolitik des früheren Präsidenten Barack Obama umsetzen.

OMB forderte auch eine 30-prozentige Kürzung der Zuschüsse an die Bundesstaaten und eine 20-prozentige Reduzierung der EPA-Belegschaft durch Buy-outs und Entlassungen. Insgesamt fordert Präsident Donald Trump einen rund 25-prozentigen Rückgang des EPA-Budgets – etwa 2 Milliarden US-Dollar.

Die Kürzungen sind in einem Brief von William Becker, der Geschäftsführer der National Association of Clean Air Agenturen (NACAA), an seine Mitgliedsstaaten und lokalen…..

Kommentare sind geschlossen.