Mediziner messen ungewöhnliche Hirnaktivität mehr als 10 Minuten über den Tod hinaus

Symbolbild: Tod
Copyright: Gemeinfrei

London (Kanada) – Ein Team kanadischer Intensivmediziner berichtet in einem aktuellen Fachartikel über ungewöhnliche Beobachtungen am Beispiel eines Patienten, bei dem – obwohl bereits für klinisch tot erklärt – noch 10 Minuten und 38 Sekunden lang beständige Hirnaktivität gemessen wurde, für die die Wissenschaftler keine Erklärung finden konnten.

Wie das Team um Loretta Norton von der University of Western Ontario aktuell im Fachjournal „The Canadian Journal of Neurological Sciences“ (DOI: 10.1017/cjn.2016.309) berichtet, zeigten sich bei…..

Kommentare sind geschlossen.