In der Schweiz sind U.S. Special Forces Elitesoldaten aktiv

U.S: Special Forces Einheiten in der Schweiz aktiv

Elitesoldaten der USA (U.S. Special Forces) sind in der neutralen Schweiz aktiv.

Reine Defensivstrategie? Die USA kein Aggressor? Das US-Militär weitet seinen globalen Einfluss aus. Allein im Jahr 2016 schickten die USA ihre Elitetruppen in 138 Länder (das sind 70% aller Länder weltweit).

Vor acht Jahren waren es offiziell noch 60 Länder. Innert weniger Jahren haben die USA also in 74 weitere Länder militärische Kommandoeinheiten stationiert resp. entsandt. Angesichts solcher Zahlen geostrategisch ausschliesslich von einem russischen Aggressor zu sprechen, ist blanker Hohn.

Der renommierte Blog «Tom Dispatch» stellt unter Berufung auf Socom-Daten (US Special Operations Command) fest, dass US-Eliteinheiten auch in der Schweiz aktiv sind. Diese Einschätzung bestätigen auch die «New York Times», das «Internationale Institut für Strategische Studien» und «Statista».

Stellt sich in der „neutralen“ souveränen Schweiz unweigerlich die Frage: Was haben US-Elitesoldaten hierzulande zu suchen?

Dieser Frage geht nun Nationalrat…..

Kommentare sind geschlossen.