WikiLeaks: Vault 7 zeigt, dass wir längst jenseits von Orwell und Huxley angekommen sind

Mit Vault 7 hat WikiLeaks jetzt Dokumente der CIA veröffentlicht, die zeigen, dass wir längst jenseits von Orwell und Huxley angekommen sind:

In jüngster Zeit verlor die CIA die Kontrolle über die Mehrheit ihres Hacking-Arsenals, einschließlich Malware, Viren, Trojaner, „zero day“ exploits, Malware-Fernbedienungssystemen und zugehöriger Dokumentationen. Diese außerordentliche Sammlung, die mehrere hundert Millionen Zeilen Code enthält, übergibt dem Besitzer die gesamten Hackkapazitäten der CIA. Das Archiv scheint innerhalb ehemaliger US-Regierungshackern und -unternehmern in einer unberechtigten Weise verbreitet worden zu sein, von denen einer WikiLeaks mit Teilen des Archivs versehen hat.

(Recently, the CIA lost control of the majority of its hacking arsenal including malware, viruses, trojans, weaponized „zero day“ exploits, malware remote control systems and associated documentation. This extraordinary collection, which amounts to more than several hundred million lines of code, gives its possessor the entire hacking capacity of the CIA. The archive appears to have been circulated among former U.S. government hackers and contractors in an unauthorized manner, one of whom has provided WikiLeaks with portions of the archive.)

Anscheinend gibt es innerhalb der CIA so…..

Kommentare sind geschlossen.