Arkansas: Acht Exekutionen innerhalb von 10 Tagen?

Der US-Bundesstaat Arkansas plant innerhalb von 10 Tagen insgesamt 8 Gefangene hinzurichten. Der Grund für diese Massenhinrichtung scheint im Verfallsdatum der Todesdrogen zu liegen, die der Staat auf Lager hat.

Arkansas

Die Knappheit an entsprechenden Mitteln für die Exekutionen schafft in den USA immer mehr Probleme. Viele Hersteller haben die Lieferungen, zum Zwecke der Hinrichtungen, eingestellt. Aus Europa erhalten die Henker gar keine Drogen mehr für ihr grausames……

Kommentare sind geschlossen.