Kampf gegen ISIS geht trotz türkischer Störungen erfolgreich weiter

Trotz anhaltender Störungen durch Proxy-Kräfte der Türkei setzten die syrische und irakische Armee sowie ihre Partner auch am heutigen Sonntag den Kampf gegen die Terrorgruppe ISIS erfolgreich fort.

Im Irak sind die irakische Armee und Anti-Terror-Kräfte des Innenministeriums weiter von Süden und Südwesten in Richtung des Zentrums von Mossul vorgerückt und befinden sich nun nur noch wenige Hundert Meter von den Regierungsgebäuden nahe der Altstadt entfernt. Auf nachfolgender Karte von gestern sind die heutigen Erfolge aufwärts entlang des Tigris Richtung Altstadt und im Südwesten von Mossul noch nicht verzeichnet, aber auch da wird klar, dass die irakische Armee und ihre Partner nach Ost-Mossul inzwischen auch fast die Hälfte von West-Mossul eingenommen haben.

Ein Grund für den recht schnellen Vormarsch der irakischen Armee und ihrer Partner ist, dass die Terrorgruppe ISIS in Mossul durch einen im Großen und Ganzen von schiitisch geprägten Volksmobilisierungskräften….

Kommentare sind geschlossen.