Behinderter Junge für Kriegspropaganda mißbraucht

propaganda_junge Beobachtern des Syrienkrieges ist klar, dass für die gemeinsame Propaganda der Angreifer – der Westen unter der Führung der USA, Al Qaida, Türkei, Katar, Saudi-Arabien, Ahrar al-Sham und andere – immer wieder Kinder mißbraucht werden. So ereignete sich auch in den letzten Tagen ein Fall, bei dem ein weiteres Kind zu Propagandazwecken benutzt wurde. Einem syrischen Jungen namens Abdulbaset Ta’an sollen die Beine bei einem angeblichen Luftangriff mit angeblichen Faßbomben weggerissen worden sein. Wie immer bei solchen Meldungen aus den Al-Qaida-Gebieten handelt es sich um eine billige ....

Kommentare sind geschlossen.