Die Eurokrise – Dow Dones & Gold

In Frankreich geht das Gerücht um, nach dem der konservative Kandidat Fillon das Korruptionsverfahren gegen ihn nicht anerkennen will. Fillon hat öffentlicht versprochen, dass er es bis zum Ende bekämpfen will – alles andere als eine gute Idee, sein eigenes Wohl über das des Landes zu stellen. Sein Spitzengehilfe trat soeben zurück, Fillon erhielt eine Vorladung für den 15. März und gegen ihn wurde nun eine formale Ermittlung wegen der Vorwürfe eingeleitet, er habe seiner Ehefrau hunderttausende Euro an öffentlichen Geldern bezahlt, die im Gegenzug kaum bis gar nicht dafür arbeitete.

 

Dieser Korruptionsskandal eines Karrierepolitikers öffnet in Frankreich die Türe weit für Le Pen, was bedeutet, dass nun Frankreich, die Niederlande, Spanien, Italien und Griechenland sich…..

Kommentare sind geschlossen.