Schweizer Armee: Zur Verfügung der EU?

Schweizer Armee: Zur Verfügung der EU?

Der eifrigste Ausverkäufer schweizerischer Eigenständigkeit im Bundesrat heisst Didier Burkhalter. Neuerdings entfaltet er Anstrengungen, die Schweizer Armee, also den bewaffneten Arm der seit Jahrhunderten erfolgreichen Schweizer Neutralitätspolitik der EU zu unterstellen.

Der Freitags-Kommentar vom 21. Oktober 2016, von Ulrich Schlüer, Verlagsleiter «Schweizerzeit»

Der Vertrag von Lissabon ist in der EU seit 2007 in Kraft. Er wurde damals geschaffen als Ersatz für die angestrebte, in einigen Ländern in Volksabstimmungen allerdings gescheiterte formelle EU-Verfassung.

Gasp: Gemeinsame Aussen- und Sicherheitspolitik

Der Vertrag von Lissabon enthält wichtige, sehr weitgehende Grundsätze zur aussen- und sicherheitspolitischen Zusammenarbeit der EU-Staaten. Das EU-Projekt Gasp – Gemeinsame Aussen- und Sicherheitspolitik – beruht auf diesen Lissabone.....

Kommentare sind geschlossen.