Die ganze moralische Verkommenheit, die totale Fixierung auf Meinungsmache, politische Agitation und Propaganda in ARD und ZDF zeigte sich heute einmal mehr an einem Beispiel in den abendlichen „Hauptnachrichten“, das Menschen mit einem gesunden Werte-Kompass nur noch sprachlos macht.

ard_28022017Der Tod zweier Polizisten, die eiskalt im Dienst in Brandenburg von einem Kriminellen überfahren wurden, ist den GEZ-finanzierten Regierungssendern nicht mehr als eine Randnotiz wert – kurz vor dem Wetterbericht.

Beide sogenannte „Hauptnachrichtensendungen“, die – anders, als naive Menschen noch immer glauben – nicht der Information der Öffentlichkeit dienen, sondern ausschließlich der politischen Agitation im Sinne der Regierung, hatten den Fall des Springer-Propagandisten Deniz Yücel, der in der Türkei unter dem Verdacht der Terrorunterstützung verhaftet wurde, zum Top-Thema gemacht, nachdem schon den gesamten Tag über in sämtlichen gleichgeschalteten Mainstreammedien eine Kampagne gefahren wurde, als ob ein deutscher Minister nach Nordkorea entführt ….