Jonas Projer griff Daniele Ganser unfair an

© srf

In der SRF-Arena vom 24. Februar wurde Ganser als «umstritten» vorgestellt. Eine private Mail-Aussage wurde manipulativ zitiert.

Red. In der Arena-Sendung zum Thema «Trumps Krieg», Fake News und das Misstrauen in die Medien kam es zu einen ungewöhnlichen Eklat zwischen Moderator Jonas Projer und dem eingeladenen Historiker Daniele Ganser, der über «Nato-Geheimarmeen» doktoriert hatte. Der Zürcher Naturwissenschaftler Michael Graf hat die Sendung analysiert.

Verschwörungstheorie?

Im Kern ging es darum, ob ein Wissenschaftler, der die offizielle Version in Zweifel zieht, wonach das dritte Hochaus 9/11 ebenfalls wegen der entführten Flugzeuge einstürzte, als «Verschwörungstheoretiker» disqualifiziert werden darf. Mehr…..

Kommentare sind geschlossen.