Warum die Mainstream Medien im Internet Leserkommentare zensieren und abschaffen

Die Leser werden mehr von der Kommentarsspalte beeinflusst, als dem Artikel selbst. Von Paul Joseph Watson für www.InfoWars.com, 23. Februar 2017
Die Nachricht, dass Google ein KI System entwickelte, mit dem "missbräuchliche Kommentare identifiziert" werden können, um damit "Hassrede" zu bekämpfen zeigt uns, warum die Mainstream Medien im Internet Leserkommentare zensieren, oder gleich ganz abschaffen - Studien belegen nämlich, dass diese mehr Einfluss auf die Meinung der Leser haben, als der Artikel selbst.
Googles neues Werkzeug "Perpective" funktioniert so, dass es Kommentare auf Nachrichtenseiten vergleicht mit Kommentaren, die bei Wikipedia und der New York Times verfasst wurden und die von einer Gruppe menschlicher Moderatoren als "giftig" eingeschätzt wurden. Mehr.....

 

Kommentare sind geschlossen.