Erneute Plünderung

Rezension. Das Ende der Demokratie: Landraub und Schuldknechtschaft – wie ein deutscher Staat Griechenland zum zweiten Mal zerstört
S 12.jpg
Wolfgang Schäuble ist in Griechenland nicht wohlgelitten. Das dem Land oktroyierte Regime zur Bewältigung seiner Schuldenkrise, das mit dem deutschen Finanzminister zu Recht assoziiert wird, betreibt nichts anders als Raub öffentlichen Eigentums (Protestplakat gegen Schäuble in Athen im Juli 2015)

Die Deutschen ließen sich verführen, auf ihren eingeborenen Kosmopolitismus den Anspruch auf europäische Hegemonie, ja auf Weltherrschaft zu gründen, wodurch er zu seinem strikten Gegenteil, zum anmaßlichsten und bedrohlichsten Nationalismus und Imperialismus wurde.

Thomas Mann, Mai 1945

Mitten im historischen Zentrum von Heraklion, der Hauptstadt der griechischen Insel Kreta, gibt es einen Laden, in dem Mobiltelefone verkauft werden. Der griechische.....

Kommentare sind geschlossen.