Angriff auf CNN: Diskreditierende, interne Filmaufnahmen unmittelbar vor der Veröffentlichung

Angriff auf CNN: Diskreditierende, interne Filmaufnahmen unmittelbar vor der Veröffentlichung

Project Veritas ist eine US-amerikanische Non-Profit-Organisation, welche sich auf die Fahne geschrieben hat »Korruption, Unehrlichkeit, Insidergeschäfte, Verschwendung, Betrug und andere Verfehlungen zu untersuchen und öffentlich zu machen«. Dies betreffe sowohl öffentliche, als auch private Institutionen und das Ziel des Projektes ist »eine ethischere und transparentere Gesellschaft«.

Der Gründer von Project Veritas ist der investigative Journalist und Autor James O’Keefe. Dieser fand sich jüngst telefonisch in der Sean Hannity-Show ein und kündigte dort für Donnerstag dieser Woche die Veröffentlichung von »hunderten Stunden an Aufnahmen aus dem Inneren der Establishment-Medien« an. In dem Interview mochte er zwar nicht bestätigen, um welche Medien-Organisation es konkret geht, doch gab er einen recht eindeutigen Hinweis: »Es ist die, über welche Trump wirklich viel geredet hat. Sie können wohl Ihr Vorstellungsvermögen bemühen.«

Ziel dieser Kampagne ist also offensichtlich der US-Sender CNN. O’Keefe sagte:.....

Kommentare sind geschlossen.