Spanien: Bankia-Skandal – Zentralbanker vor Gericht

Unternehmenssitz Bankia - Bildquelle: Wikipedia / Luis García (Zaqarbal); Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported

Unternehmenssitz Bankia – Bildquelle: Wikipedia / Luis García (Zaqarbal); Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported

Nach Island versucht sich nun Spanien darin, seine Banker für die finanziellen Probleme des Landes haftbar zu machen. So hat jetzt das höchste Gericht Spaniens den ehemaligen Chef der Zentralbank, einen hohen Beamten der Marktaufsichtsbehörde und fünf weitere (ehemalige) Zentralbanker angeklagt, weil diese einen Schaden von mehreren Milliarden Euro verursacht haben, die die kleinen Investoren am Ende ausgleichen mussten.

Schwer vorstellbar, dass damit eine Abkehr von der allgemein als Bail-Out bzw. Bail-In bezeichneten Rettungspolitik einhergeht und endlich die wahren Verursacher zur Kasse gebeten werden. Vielmehr dürfte auch hier das Ganze auf eine Art Schauprozess hinaus laufen, bei dem am Ende die Banker und Verantwortlichen straffrei das Gerichtsgebäude verlassen…..

Kommentare sind geschlossen.