Aufstände: Nach Frankreich jetzt auch in Schweden!

Doch „Migrantenvorfall“: In Stockholm Rinkeb, Polizei greift bei Protesten zur Waffe!

 

In dem vorrangig von Migranten bewohnten Stadtviertel Rinkeby im Norden Stockholms ist es am Montagabend zu schweren Ausschreitungen gekommen, wie die Zeitung „Aftonbladet“ am Dienstag meldet.
Jugendliche plünderten Geschäfte, zündeten Autos an und warfen Steine gegen die Polizei.
Polizeiberichten zufolge brannten insgesamt acht Autos völlig aus. Zwei Menschen, darunter auch ein Geschäftsbesitzer, sollen zu Schaden gekommen sein.

Kommentare sind geschlossen.