Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung eingegangen

Es geht los.

Heute habe ich Post vom Landgericht Leipzig bekommen.

Besagter Anwalt hat beim Landgericht Leipzig Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen mich gestellt. Bemerkenswert daran:

Er hat dies bereits am 10.2. dort eingereicht, also dem Tag der Ablauf der Frist, offenbar gleich nach Eingang meiner E-Mail, denn mein per E-Mail übersandtes Schreiben hat er beigefügt, und der Antrag hat einen Gerichtseingangsstempel vom 10.2. Er hat das also beantragt, noch bevor ich die offizielle Papierversion seines Abmahnschreibens hatte.

Von Urheberrecht, von den angeblich unzulässigen Zitaten, von dem Tweet, von der Distanzierung plötzlich keine Rede mehr. Es geht nur noch um die Aussagen

Der Reporter Stephan Schulz ist nicht mehr drin, es geht nur noch um den MDR.

Ohne natürliche Person als Kläger/Antragsteller wird das auch schwierig mit dem……

Kommentare sind geschlossen.